Lückenlos durch Implantate – Kosten Zahnimplantat

Wir bieten Ihnen eine Hilfestellung und haben hier Antworten auf die häufigsten Fragen zusammengestellt.

Warum Zahnimplantate sinnvoll sind

Brücke, Prothese oder doch ein Implantat? Diese Frage stellen sich Patienten, die Zahnersatz brauchen. Implantate sind nicht für jeden geeignet, bieten jedoch entscheidende Vorteile gegenüber anderen Zahnersatzlösungen.

Aus Patientensicht sind Implantate nach der Einheilphase unkompliziert, denn sie bleiben dauerhaft im Mund, brauchen keine Haftmittel, bieten festen Halt und sehen echten Zähnen zum Verwechseln ähnlich. Das Gefühl beim Kauen mit Implantaten entspricht dem normalen Kaugefühl und auch der Geschmackssinn bleibt unverändert.

Bügel von Brücken und Prothesen können Kaugefühl und Geschmackssinn hingegen beeinträchtigen. Zahnmediziner bevorzugen Implantate, weil beim Einsetzen benachbarte Zähne nicht abgeschliffen werden müssen, wie es etwa bei Brücken der Fall ist. Zudem hilft die künstliche Zahnwurzel (Implantat) dabei, den Kieferknochen zu erhalten und schützt so vor weiterem Zahnverlust. Gegen dieses Wissen werden häufig die Kosten für Zahnimplantate abgewogen. Doch mit einer gut gewählten Versicherung lässt sich vorsorgen.

Zahnimplantat wie lange haltbar

Zahnimplantate sind eine relativ neue Zahnersatzlösung, daher ist die Frage der Haltbarkeit noch nicht abschließend geklärt. Mehrere Studien zeigen, dass nach 10 Jahren über 90 Prozent der Implantate noch funktionstüchtig sind. Belegt ist auch, dass es Patienten gibt, die Implantate 15 und sogar 20 Jahre problemlos im Mund tragen.

Durch die lange Haltbarkeit relativieren sich die Implantat Kosten.
Auch die GZFA (Gesellschaft für Zahngesundheit, Funktion und Ästhetik) spricht davon, dass Zahnimplantate bei regelmäßiger Kontrolle durch den Zahnarzt und guter heimischer Pflege Jahrzehnte lang im Mund verbleiben können. Wie lange haltbar Zahnimplantate im Einzelfall sind, hängt von zahlreichen Faktoren ab. So gelten Krankheiten wie Diabetes und Gewohnheiten wie Alkohol- und Nikotinkonsum als Risikofaktoren, die die Haltbarkeit von Zahnimplantaten verkürzen können.

Zahnimplantate was zahlt die Krankenkasse

Kosten ZahnimplantatDie genauen Kosten für Zahnimplantate richten sich nach der Art und Anzahl der verwendeten Implantate sowie dem gesamten Behandlungsaufwand inklusive Operation und Nachsorge. Neben den reinen Materialkosten kommen Ausgaben für diagnostische Mittel, Zahnlaborkosten und das Zahnarzthonorar dazu.

Daher sollten die Kosten der Zahnimplantate im Vorfeld mit dem Zahnarzt besprochen und schriftlich in einem Kostenvoranschlag (Heil-und Kostenplan) festgehalten werden. Dieser Kostenplan kann zwecks Kostenerstattung bei der Krankenkasse vorgelegt werden. Damit die Zahnimplantat Kosten von der privaten Zusatzversicherung übernommen wird ist es oft V