Deutscher Ring Zahnzusatzversicherung | TOP oder FLOP

Die heutige Deutscher Ring Lebensversicherungs-AG, wurde 1913 in Hamburg von der Angestelltengewerkschaft als Volksversicherung gegründet. 1925 erfolgte dann die Gründung des heutigen Deutscher Ring Krankenversicherungsverein auf Gegenseitigkeit. 1960 übernahm dann Rudolf-August Oetker die Führung. Im Jahr 2009 wird der Deutsche Ring unter Aufsicht der Finanzbehörde aufgespalten. Die Krankenversicherung übernimmt die Signal Iduna Gruppe. Die Sparte Lebens – und Sachversicherung geht an die Basler Versicherungsgruppe. Die Deutscher

Ring Zahnzusatzversicherung bietet 3 Tarife mit unterschiedlicher Zielsetzung an. Ein besonderes Highlight ist, dass der Versicherer bei allen auf die Wartezeit verzichtet. Der Premium Tarif ist der ZahnTOP. Dieser übernimmt 90% der Kosten. Auch für Kinder ein Spitzentarif. Der ZahnPLUS leistet 70% in allen Bereichen. Und der ZahnSTART deckt 50% der Kosten. Alle Tarife werden in 2 Varianten angeboten. Einmal als Variante mit Altersrückstellungen und einmal als „pur“ Variante. Diese ist als kostengünstiger Einstieg für jüngere Kunden gedacht.

Versicherungskonzern

Tarifbeschreibung

Testsiegel 1.1Tarif ZahnTOP (Deutscher Ring Zahnzusatzversicherung)

Bester Tarif
Ihre Leistungen

ZahnTop

Zahnersatz

Brücken, Kronen (Regelversorgung)
  • 100%
Brücken, Kronen, Implantate, Inlays (Privatleistung)
  • 90%
Keramikverblendungen / Veneers
  • 90%
Knochenaufbau für Implantate
  • 90%

Zahnbehandlung

Hochwertige Kunststofffüllungen
  • 90%
Wurzelbehandlung, Paradontosebehandlung
  • 90%

Zahnvorsorge

Professionelle Za