ERGO Zahnversicherung | TOP oder FLOP?

Die ERGO Versicherungsgruppe entstand 1997 durch den Zusammenschluss von D.A.S., DKV Krankenversicherung, Hamburg-Mannheimer und Victoria Versicherung. Seit dieser Zeit gab es verschiedene Markteintritte in den Ländern Russland, Türkei, Polen, Litauen, Estland, Lettland, Indien und China.

2002 erwarb sie die KarstadtQuelle Versicherung aus der anschließend die ERGO Direkt hervorging. Im Jahre 2011 wurde erstmals ein Kundenbeirat gegründet, um den Kundendialog zu verbessern. Der Hauptsitz der Ergo Group befindet sich in Düsseldorf und beschäftigt rund 28.500 Mitarbeiter.

Die ERGO Krankenversicherung bietet derzeit 4 Tarife als Bausteine an, die beliebig miteinander kombinierbar sind.

  1. ZAB – deckt 75% für Zahnersatz (Brücken, Implantate etc.) ab.
  2. ZAE – erweitert den Tarif ZAB um weitere 15% (Gesamt 90%)
  3. ZBB – 100% für Zahnerhalt (Kunststofffüllungen, Inlays, Zahnreinigung)
  4. ZBE – erweitert den Tarif ZBB

Die Bewertungen von Stiftung Warentest liegen alle bei SEHR GUT.  Nachfolgend erhalten Sie alle Tarifdetails in verständlicher Form.

Versicherungskonzern

Tarifbeschreibung

Testsiegel 1.0ERGO ZAB + ZAE + ZBB + ZBE (ERGO Zahnversicherung)

Bester Tarif
Ihre Leistungen Ihr Schutz

Zahnersatz

Brücken, Kronen (Regelversorgung, Kassenleistung)
  • 100%
Brücken, Kronen, Implantate (Privatleistung)
  • 90%
Inlays, Onlays
  • 100%
Keramikverblendungen (Keine Veneers)
  • 90%
Knochenaufbau für Implantate
  • 90%

Zahnbehandlung

Hochwertige Kunststofffüllungen
  • 100%
Wurzelbehandlung, Paradontosebehandlung
  • 100%

Zahnvorsorge

Professionelle Zahnreinigung, Fissurenversiegelung
  • unbegrenzt / Jahr

Kieferorthopädie

Kieferort