Concordia Zahnzusatzversicherung | TOP oder FLOP?

Die Concordia Krankenversicherung a.G. wurde 1864 von Heinrich Adolf Mohrhoff im damaligen Königreich Hannover gegründet. Der Hauptsitz ist auch heute noch in Hannover. Bei der Concordia sind rund 1,3 Millionen Kunden versichert und im Geschäftsjahr 2018 erzielte die Gruppe einen Jahresüberschuss von 30,8 Millionen Euro  und Beitragseinnahmen von 798 Millionen Euro. Zum Produktportfolio gehören neben der Zahnzusatzversicherung alle wichtigen Zusatzversicherungen der Krankenversicherung sowie Produkte zur Altersversorgung und Vermögensbildung.

Die Zahnzusatzversicherungen der Concordia Versicherung setzen auf die wichtigsten Grundlagen der Zahnabsicherung und legen sehr viel Wert auf hohe Beitragsstabilität. Der Tarif ZT + ZB leistet im Bereich des Zahnersatzes einen sehr soliden Erstattungssatz von 80 – 85 % für Implantate, Brücken, Kronen und Inlays und belohnt zudem den regelmäßigen Zahnarztbesuch mit 5% Mehrleistung. Für die Grund- absicherung ist der Tarif ZE + ZB ideal. Die Leistung für Zahnersatzes liegt bei 40–45%. Nachfolgend stellen wir Ihnen alle Tarifdetails in verständlicher Form dar.

Versicherungskonzern

Tarifbeschreibung

Testsiegel 1.5Tarif Concordia ZT+ZB (Concordia Zahnzusatzversicherung)

Bester Tarif
Ihre Leistungen

ZT+ZB

Zahnersatz

Brücken, Kronen (Regelversorgung)
  • 100%
Brücken, Kronen, Implantate, Inlays (Privatleistung)
  • 80-85%
Keramikverblendungen / Veneers
  • 80-85%
Knochenaufbau für Implantate
  • 80-85%

Zahnbehandlung

Hochwertige Kunststofffüllungen
  • 100%
Wurzelbehandlung, Paradontosebehandlung
  • 100%

Zahnvorsorge

Professionelle Zahnreinigung, Fissurenversiegelung
  • 150€ / alle 2 Jahre

Kieferorthopädie

Kieferorthopädie Erwachsene
  • 80-100%
Kieferorthopädie Kinder KIG 1-5
  • 80-100%

Sonderleistungen

</